Le Verger gîtes en chambres in de Vogezen

Wandern in den Vogesen


Die Vogesen sind ein ideales Gebiet und überaus geeignet um wandernd erkundet zu werden.
Ab dem Moment wo wir uns hier angesiedelt haben, haben wir bereits sehr viele Kilometer wandernd zurückgelegt. Eine große Anzahl dieser Wanderungen haben wir beschrieben und in verschiedenen Routenkarten eingezeichnet. Für Sie als Gast in Le Verger stellen wir diese leihweise zur Verfügung. Damit können Sie unmittelbar nach Ihrer Ankunft die schönsten Touren mit einer Dauer von einer halben Stunde (2 Km.) bis zur anspruchsvollen Ganztagswanderung (24 Km.) direkt von Ihrer Ferienwohnung aus beginnen.
Die Mehrzahl der Wanderungen beginnt und endet in Le Verger.
Sollten Sie das Wandern in den Hohen Vogesen bevorzugen, dann halten wir auch dafür eine große Anzahl von beschriebenen Wanderungen für Sie bereit.

Die Wanderungen

Die meisten Routen die wir beschrieben haben fangen an und enden in Le Verger. Für einige Wanderungen werden wir Sie zum Ausgangspunkt bringen und Sie wandern selbst zurück nach Le Verger. Aus der untenstehenden Beschreibung des Basisprogramms können Sie eine Vorstellung bekommen von den Wanderungen, variierend in Länge und Schwierigkeitsgrad. Bei einigen Wanderungen können Sie wählen zwischen der einfachen oder schwierigeren Variante. Die Wanderungen wurden von uns selbst ausgesetzt und erwandert wodurch wir Ihnen ausführliche Beratung geben können. Schauen Sie für mehr Information bezüglich des Schwierigkeitsgrades der Wanderungen auf der Seite Arrangements.
Es gibt auch einige Wanderungen in der Nähe eines naheliegenden Dorfes wo Sie mit dem Auto hinfahren können oder Sie fahren weiter zu den Hohen Vogesen um dort während einer Wanderung über den Bergkamm die vielen schönen Fern- und Aussichten zum Elsass bis an die Alpen zu genießen. Einen guten Eindruck von den verschiedenen Wanderungen bekommen Sie nachstehend bezüglich aufsteigend in Dauer und Länge sowie Schwierigkeitsgrad.

Schwierigkeitsgrad: Eine gute Grundkondition ist wünschenswert, die Tagesetappen führen durch hügeliges Gebiet über in der Regel gut begehbare Wege und Pfade. Der Höhenunterschied beträgt maximal 450 Meter.